Presseberichte 2018

13.02.2018: Osternburg und seine Fundstücke

OSTERNBURG Nach der enormen Resonanz im Januar lädt der Verein Werkstattfilm in Kooperation mit dem Bürgerverein Osternburg zum zweiten Stadtteiltreff Osternburg ein (NWZ berichtete). Termin ist an diesem Dienstag, 17 Uhr, im Lokal „Zum Goldenen Stern“, Cloppenburger Straße 23, Bürgerinnen und Bürger sind wieder aufgerufen, Fotos, Filme, Dokumente und anderes Material mit Bezug zu Osternburg mitzubringen, was sie für das Projekt unter dem Motto „Fundbüro Geschichte“ zur Verfügung stellen können. Im Laufe der nächsten Monate planen und erarbeiten die Teilnehmenden daraus gemeinsam eine Ausstellung, einen Bildband, einen Film und eine Fülle von Aktionen vor Ort. Am Dienstag werden bereits einige „Fundstücke“ präsentiert, die bis jetzt gesammelt wurden.

23.01.2018: Osternburger zeigen viel Spürsinn

von Susanne Gloger

Wie lebendig Stadtteilgeschichte sein kann, zeigte sich beim Auftakt des Osternburger Projektes. Mehr als 60 Bürgerinnen und Bürger kamen und boten ihre Mitarbeit an.

OSTERNBURG Das war wohl der sprichwörtliche Stich ins Wespennest: Auf unerwartet großes Interesse ist das Projekt Stadtteilgeschichte Osternburg gestoßen. Wie berichtet geht es darum, gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern die Historie Ostern­burgs lebendig zu machen. Der Verein Werkstattfilm und der Bürger- und Gartenbauverein Osternburg-Dammtor haben das Projekt gestartet.

Sie luden die Bevölkerung zu einem ersten Treffen in die Gaststätte „Zum Goldenen Stern“ (Cloppenburger Straße) ein. Mehr als 60 Personen kamen zusammen – schnell war jeder Platz im Lokal besetzt, und Ali Farschid Zahedi vom Verein Werkstattfilm sagt begeistert: „Für diese großartige Resonanz bedanken wir uns herzlich, ebenso bei den Betreibern und dem Personal der Gaststätte für die tolle Bewirtung in gastlicher Atmosphäre.“ Zusammen mit Heidi Tau­chert vom Vorstand des Bürgervereins hatten Zahedi und das Team von Werkstattfilm die Gäste begrüßt.........

15.01.2018: Bürgerverein Osternburg-Dammtor

Osternburg

Ali Zahedi stellt sein Filmprojekt über Osternburg und seine Vergangenheit vor. Erfahrene Osternburger sind hierzu herzlich eingeladen!
Ali Zahedi, der Leiter des Werkstattfilms Oldenburg plant, in Kooperation mit dem Bürgerverein Osternburg-Dammtor, ein Filmprojekt über Osternburg und seine Vergangenheit.
Abseits des Offiziellen und Politischen sind dort die Wahrnehmungen der Bewohner über den Alltag im Stadtteil gefragt. Hier sind natürlich besonders die erfahrenen Osternburger gefordert.
Das Team um Ali Zahedi braucht viele Informationen, Bilder, Anekdoten, Ernstes und Heiteres, damit der „Werkstadtfilm Osternburg“ ein aussagekräftiges Dokument wird.

10.01.2018: Hilfe gesucht für Osternburg-Film

Osternburg

Farschid Ali Zahedi, Leiter von Werkstattfilm Oldenburg, plant in Kooperation mit dem Bürgerverein Osternburg-Dammtor ein Filmprojekt über den Stadtteil Osternburg und seine Vergangenheit. Abseits von offiziellen Darstellungen und politischen Hintergründen sind dabei vor allem die Wahrnehmungen der Bewohner über den Alltag in ihrem Stadtteil gefragt. Dabei sind natürlich besonders die erfahrenen und alteingesessenen Osternburger gefordert. Ihre Beiträge geben dem Projekt eine besondere Nähe.....

StartseiteKontaktImpressumSatzungDisclaimerDatenschutzerklärungBildnachweise